Das andrino Versprechen

Das Internet hat sich zum Informationsmedium Nummer 1 entwickelt. Das gilt insbesondere für medizinische Inhalte. Viele Menschen befragen das Netz zu Symptomen, Behandlungsmethoden, Heilmitteln und Personen, die ihnen weiterhelfen können. Seien es Therapeuten, Ärzte, Selbsthilfegruppen oder andere Betroffene. User suchen für sich selbst, oder – nicht weniger oft – auch für nahe stehende Personen.

Man wird überflutet mit unzähligen Webseiten, die behaupten, Fakten und erfolgversprechende Lösungen anzubieten. Das Angebot ist schier endlos… Die Existenz von guten Inhalten ist aber eher gering!

Interessierte Nutzer, die in der Regel medizinische Laien sind, stehen vor dem Problem, gute von schlechten Inhalten zu unterscheiden und für sie wichtige und korrekte Informationen heraus zu filtern. Eine medizinische Recherche im Internet ist leider oft zum Scheitern verurteilt und beschädigt in der Folge das Vertrauen der Menschen in medizinische Inhalte im Internet insgesamt.

Wir möchten Ihr Vertrauen verdienen!

Eine große Herausforderung, und auf diesem Weg sind wichtige, kleinere und größere Bausteine nötig. Sie, als Nutzer, sollten die andrino Leitlinien kennen, um andrino vertrauensvoll nutzen zu können:

Das andrino Versprechen 

 

1. Es geht immer nur um Eines: Um Sie und Ihre Gesundheit!

Im Gegensatz zu vielen anderen Erstellern von Inhalten geht es uns nicht um den Klick, den Kickback oder das Werbebudget eines Pharmaunternehmens. Das liegt daran, dass andrino bereits vom Grundprinzip her anders angelegt ist als andere Internet-Plattformen. andrino wird von der gemeinnützigen “Stiftung Biologische Medizin” finanziert. 

Wenn Sie mehr über die Stiftung Biologische Medizin erfahren möchten, oder die Stiftung mit einer Geldspende unterstützen wollen, gelangen Sie hier direkt zur eigenen Website: www.stiftung-biologische-medizin.de

Das können Sie von andrino erwarten:

  • andrino vermittelt komplexe Sachverhalte einfach und verständlich: medizinische Inhalte sind häufig komplex und oftmals verlieren Fachleute die Aufmerksamkeit ihrer Patienten bereits im zweiten Satz. Das will andrino besser machen!
  • andrino verwendet sorgfältig recherchierte und überprüfte Inhalte.
  • bei andrino passieren möglicherweise auch unbeabsichtigt Fehler. Deshalb bemühen wir uns um eine fachkundige Community, die kritische Themen von unterschiedlichen Seiten beleuchtet. Die Beiträge von andrino durchlaufen ständige Revisionen.
  • andrino schreibt Ihnen nicht vor, was Sie tun sollen. andrino will Ihnen als unabhängige Entscheidungshilfe dienen.

 

2. Die andrino Inhalte beruhen auf den Grundgedanken der Biologischen Medizin

Die Biologische Medizin hat den ganzen Menschen im Blick, nicht nur einzelne Symptome oder Beschwerden. Methoden der Biologischen Medizin setzen an der Stelle an, an der die chronische Krankheit ihren Ursprung hat. Aus Sicht der Biologischen Medizin sind chronische Zustände Ausdruck einer bereits jahrelang bestehenden Fehlfunktion von körpereigenen Regulationsprozessen. Im Zentrum aller Überlegungen steht somit die Stärkung und Wiederherstellung der Regulationsfähigkeit des eigenen Körpers.

Die Grundgedanken der Biologischen Medizin lassen sich anhand einer Metapher verständlich erklären: dem “Fisch im Aquarium”. Wenn Ihnen unser Fisch bis jetzt noch nicht begegnet ist, lernen Sie ihn hier kennen: “Grundgedanken der Biologischen Medizin: der Fisch im Aquarium”.

Sicherlich haben auch Sie viele Fragen zum Thema Biologische Medizin. Die wichtigsten versuchen wir Ihnen in unseren FAQs zu beantworten.

 

3. andrino kombiniert Wissenschaft mit Erfahrung

Die Biologische Medizin ist alles andere als unwissenschaftlich. Sie basiert auf gut erforschten und wissenschaftlich anerkannten biochemischen Prozessen im menschlichen Organismus. andrino benennt in den ausführlichen Textinhalten Literatur und Studien. Wo es keine oder nur unzureichende Studien gibt, bezieht sich andrino auf die Grundlagenforschung ausgewiesener Fachleute wie Pischinger, Heine, Warburg, Popp, von Ardenne, Kuklinski, Simonton und vieler anderer.

Die Inhalte sind sorgfältig recherchiert, transparent und werden kritisch hinterfragt. Da wichtige Erkenntnisse in der Biologischen Medizin oft auch aus praktischen Erfahrungen lebenslanger Tätigkeit erfolgreicher Ärzte, Therapeuten, Wissenschaftler und Apotheker beruhen, werden auch diese bei andrino mit einbezogen.

Biologische Medizin ist ein überaus umfangreiches und sich ständig weiter entwickelndes Fachgebiet. Deshalb kann andrino niemals Anspruch auf Vollständigkeit und Endgültigkeit erheben.

Unser Augenmerk ist stets darauf gerichtet was Ihnen wirklich hilft und was Sie auf dem Weg zu einer besseren Lebensqualität unterstützt. Das andrino-Netzwerk besteht aus altruistischen, biologisch-medizinischen Experten, die unsere Texte lesen, korrigieren und auch eigene Inhalte für Sie erstellen. Sie unterstützen unsere andrino-Philosophie, wobei keine finanziellen Entschädigungen fließen. Sollten Unterstützer im Einzelfall Aufwandsentschädigungen von andrino erhalten, wird dies an entsprechender Stelle klar gekennzeichnet.