Bioidentische Hormontherapie: Die sanftere Alternative für Hashimoto-Patienten

Geht es nach der Schulmedizin, dann müssen Sie als Hashimoto-Patientin oder -Patient ein Leben lang L-Thyroxin-Präparate einnehmen. Dadurch werden die fehlenden Hormone ersetzt, die Ihre chronisch entzündete Schilddrüse nicht mehr produziert. Doch einigen Betroffenen scheinen die Medikamente nicht richtig zu helfen, andere wiederum leiden unter unerträglichen Nebenwirkungen. Für sie gibt es eine Alternative: natürliche oder bioidentische Hormone, die das hormonelle Gleichgewicht im Körper auf sanfte Weise wieder herstellen. Informieren Sie sich hier, ob eine bioidentische Hormontherapie auch für Sie in Frage kommt!

Bioidentische Hormontherapie: Die sanftere Alternative für Hashimoto-Patienten

Was sind bioidentische Hormone?

Die natürliche Hormonersatztherapie beruht auf Präparaten, die in ihrer Zusammensetzung exakt Ihren körpereigenen Hormonen entsprechen. Dazu sollten Sie wissen: Eine gesunde Schilddrüse produziert einen ganzen Hormon-Cocktail – und nicht nur das in den Medikamenten enthaltene Thyroxin (T4)! Bioidentische Hormone orientieren sich an ihrem “natürlichen Vorbild” und beheben den Hormonmangel daher sanft und ganzheitlich. Erfahren Sie im Beitrag “Was genau passiert in der Schilddrüse bei Hashimoto?“, wie die Hormone der Schilddrüse wirken und wie die Schilddrüse selbst über das Hormon TSH das Signal bekommt: “Bitte Hormone herstellen!”.

Wirkstoffe aus der Natur statt aus dem Labor

Die Herstellung von bioidentischen Hormonen kann auf der Basis pflanzlicher Stoffe (z.B. Yamswurzel) erfolgen. Manchmal wird auch gefriergetrocknetes Schilddrüsen-Extrakt tierischer Herkunft (Schwein, Rind) verwendet. Verabreicht werden bioidentische Hormone in Form von Tabletten, Salben, Cremes, Tropfen, Zäpfchen oder homöopathischen Zubereitungen. Die Dosierung ist individuell anpassbar, was eine “maßgeschneiderte” Therapie ermöglicht. Soviel wie nötig, so wenig wie möglich. Die Wirkung bioidentischer Hormone wird von vielen Patienten als sanfter empfunden, ohne die typischen Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von L-Thyroxin-Präparaten auftreten können. Die Biologische Medizin setzt daher auf die Kombination natürlicher Hormone.

Natürliche Hormonersatztherapie: Arzt sollte Verlauf überwachen

Sicher fragen Sie sich nun: Wer verschreibt bioidentische Hormone oder wo kann ich bioidentische Hormone kaufen? Grundsätzlich sind Hormonersatztherapie-Präparate verschreibungspflichtig. Das gilt auch für bioidentische bzw. pflanzliche Hormone. Frei verkäufliche Präparate, die als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen sind, enthalten meist geringere Mengen an Wirkstoffen. Wir empfehlen Ihnen aber ohnehin, bioidentische Hormone nicht einfach in Eigenregie einzunehmen! Denn eine ausführliche Diagnostik ist das A und O einer erfolgreichen Behandlung. Erfahren Sie im Beitrag “Welche Werte sind zur Diagnose entscheidend?“, welche Laborwerte für die Zusammenstellung und Dosierung ihrer individuellen bioidentischen Hormontherapie wichtig sind.

Die Art und Dosis der Präparate sollte sich unbedingt an ihrem individuellen Krankheitsverlauf orientieren. Nutzen Sie am besten das Therapeutenverzeichnis hier auf andrino, um einen kompetenten Arzt in Ihrer Nähe zu finden, der Ihnen ein geeignetes Mittel verschreiben kann. Er wird Ihnen auch Tipps geben, bei welchen Apotheken Sie bioidentische Hormone bestellen können.

Wer übernimmt die Kosten?

Die natürliche Hormonersatztherapie ist in Deutschland eine privatärztliche Leistung. Wenn Sie gesetzlich versichert sind, zahlen Sie also zunächst selbst, können die Rechnung aber zur (Teil-)Kostenerstattung bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Private Krankenkassen oder Zusatzversicherungen übernehmen – je nach Tarif – häufig einen Teil oder sogar die vollen Kosten der Behandlung.

Anwendung der bioidentischen Hormontherapie bei Hashimoto

Oft besteht bei der Hashimoto Thyreoiditis eine Schilddrüsenunterfunktion, d. h. es mangelt dem Körper an Schilddrüsenhormonen, was zu vielfältigen Beschwerden führt. Natürliche Schilddrüsenhormone (NDT) imitieren den körpereigenen “Hormon-Cocktail” und stellen so das natürliche Hormon-Gleichgewicht wieder her. Wie ein optimaler Cocktail gemixt werden muss und welche Bestandteile es braucht verrät Ihnen der Beitrag “Reverses T3 (rT3): Der Schlüssel zum perfekten Schilddrüsenmedikament“. Der Arzt wird Ihnen das Schilddrüsenextrakt oder Hormonpräparat auf der Basis vorausgegangener Labortests in genau jener Dosis verschreiben, die Ihrem individuellen Bedarf entspricht. Über internationale Apotheken können aus den USA “Standardpräparate” bezogen werden. In Deutschland gibt es aber auch Apotheken, die individuell dosierte Rezepturen herstellen können. Dabei unterscheiden sich meist die Füllstoffe, beispielsweise dienen dafür Olivenöl oder Reisstärke.

Beschwerden der Wechseljahre pflanzlich behandeln

Wussten Sie, dass naturidentische Hormone auch die Wechseljahre erleichtern können? Wenn sich das Hormonsystem in der Mitte des Lebens umstellt, leiden gerade Frauen häufig unter unangenehmen körperlichen und psychischen Beschwerden. Die wichtigsten Hormone der Frau, das Östrogen und das Progesteron, stehen normalerweise in einem genau austarierten Gleichgewicht. Doch schon vor den eigentlichen Wechseljahren gerät dieses Verhältnis oft in eine Schieflage, es stellt sich eine sogenannte “Östrogendominanz” ein. Die damit einhergehenden Beschwerden lassen sich durch natürliches Progesteron in vielen Fällen ausgezeichnet in den Griff bekommen. Als Basis für bioidentisches Progesteron wird beispielsweise die Yamswurzel verwendet.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren
besser länger leben

andrino möchte chronisch kranken Menschen auf ihrem Weg zu einer höheren Lebensqualität helfen. andrino ist Ausdruck der gemeinsamen Vision, chronischen Krankheiten wirkungsvoll zu begegnen - gemeinnützig, unabhängig und nicht Profit orientiert.

Mehr erfahren